FRAGEN

UND ANTWORTEN

Tourpartner

FAQ

Hier findest Du zu den meisten Fragen Antworten

Wie sind die Startgebühren?

Startgebühren findest Du auf den jeweiligen Ausschreibungsseiten der Orte. Sie richten sich nach dem Anmeldezeitpunkt und der Streckenlänge.
Die Startgebühren für Trailrunner und Hiker sind identisch.

Was ist in der Startgebühr alles enthalten?

Für Strecken S | M | L | XL – Trailrunning bzw. Hiking.
Mindestens:

  • Startnummer (personalisiert bis Anmeldung 4 Wochen vor dem Event) inkl. Einweg-Chip
  • Zeitnahme bei Trailläufern
  • Streckenkarten als GPX Track zum Download
  • Streckenmarkierung
  • Verpflegungsstationen ca.alle 8-10 km an Hütten/Almen sowie Zielverpflegung
  • Gepäckaufbewahrung im Start-/Zielbereich
  • Finisher-Medaille
  • Urkunden zum Download
  • Medizinische Versorgung auf der Strecke und im Ziel
  • Duschen nach dem Run
  • PreRace Info am Vorabend
  • Fotoservice von Sportograf
  • … und ein unbezahlbares Berglerlebnis!
Wie bekomme ich meine Startunterlagen?
Deine Startunterlagen werden Dir ca. 10 Tage vor dem Event per Post zugeschickt. Hierfür fallen 3,00 € Porto an. Das entspannt Deine Anreise und du brauchst Dich nicht an langen Warteschlangen vor dem Event anstellen. Abholung vor Ort ist nicht möglich.

Falls Du ein Teilnehmershirt bestellt hast, wird Dir dieses zusammen mit Deinen Startunterlagen zugeschickt. So kannst Du es beim Lauf gleich tragen. Hierfür fällt keine extra Portogebühr an. Der Becher wird vor Ort ausgegeben.

Die Teilnehmer, die sich 14 Tage vor dem Event anmelden, holen die Startnummern am Eventag vor dem Start vor Ort ab.

Wie kann ich mich anmelden?
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über folgenden Link zu abavent
Du kannst per Bankeinzug, Paypal oder Kreditkarte bezahlen.
Geht eine Ummeldung auf eine andere Disziplin? (Trailruner/Hiker)

Ja.

Bis 2 Stunden vor dem Start kannst Du Deine Disziplin kostenlos ändern.

Trailrunner auf Trailhiker bzw. Trailhiker auf Trailrunner

Geht eine Ummeldung auf eine andere Strecke?

Ja.

Bis 4 Wochen vor dem Event kannst Du Deine Streckenlänge in Deinem Benutzerkonto bei abavent selbständig ummelden. Bei einer Ummeldung von einer längeren auf eine kürzere Strecke fallen keine Ummeldungsgebühren an. Eine Erstattung der Differenzgebühr ist nicht möglich. Bei einer Ummeldung von einer kürzeren auf eine längere Strecke wird die Differenzgebühr der längeren Strecke berechnet.

In den letzten 4 Wochen vor dem Event ist eine Ummeldung auf eine andere Strecke noch möglich, jedoch nicht mehr über das Benutzerkonto, sondern nur per E-Mail an den Zeitnehmer von abavent. info@abavent.com. Bearbeitungskosten je Ummeldung 10€ plus ggf. Differenzkosten auf eine längere Strecke. Die Bearbeitungsgebühr fällt auch bei einer Ummeldung von einer längeren auf eine kürzere Strecke an.

Am Eventtag bis 2 Stunden vor dem Start ist eine Ummeldung direkt vor Ort im RaceOffice noch möglich. Bearbeitungskosten je Ummeldung 10€ plus ggf. Differenzkosten auf eine längere Strecke. Die Bearbeitungsgebühr fällt auch bei einer Ummeldung von einer längeren auf eine kürzere Strecke an.

Geht eine Ummeldung auf eine andere Person?

Ja.

Eine Ummeldung auf eine andere Person ist möglich. Hierfür fällt eine Handlingsgebühr von 10 € an. Plus ggf. Differenzgebühr für eine längere Strecke

Bitte wendet Euch hierzu direkt an abavent info@abavent.com.
Phone: +49 (0) 831 5237277

Was ist, wenn ich nicht starten kann?

Es kommt immer mal etwas dazwischen. Sei es Krankheit, Unfall oder was auch immer. Es gibt zwei Möglichkeiten:

Eine Erstattung der Startgebühr ist leider nicht möglich, aber:

1) Du kannst Deinen Platz einer anderen Person übertragen. Hierfür fallen Ummeldegebühren von 10 € an. Plus ggf. Differenzgebühr auf eine längere Strecke.

2) Du kannst im Vorfeld ein Startplatz Rückgaberecht im Zuge Deiner Anmeldung mit abschließen. Diese kostet 9€.

Gibt es ein Startplatz Rückgaberecht?

Ja.

Ein Startplatz Rückgaberecht kannst Du direkt über Deine Anmeldung für 9€ mit abschließen. Im Krankenfall (und Schwangerschaft) erhältst du nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung die Startgebühr vollständig ersetzt. Die Bescheinigung muss dem Veranstalter mindestens drei Werktage nach dem Event zugegangen sein. Zur Wahrung der Frist reicht die Einsendung per E-Mail (info@mountainman.de)

Sehen die Startnummern alle gleich aus?

Nein. Es es gibt je Streckenlänge farbig andere Startnummern.
Diese dienen auch zur Legitimation an den Versorgungsstationen sowie als Erkennungszeichen der Bergwacht und Helfer. Startnummern für Teilnehmer mit Hunden sind besonders gekennzeichnet.

Wo muss ich die Startnummer tragen?

Deine Startnummer ist auf der Vorderseite Deines Shirts deutlich sichtbar zu tragen. Dies ist u. a. für Deine Sicherheit, der Bergwacht, der Zeitmessung und für den Fotodienst wichtig. In der Startnummer ist ein Einweg-Chip integriert. Die Startnummer dient zudem als Identifikation für die Verpflegungsstationen und Helfer.

Fragen für Trailrunner & Trailhiker

Was ist der Unterschied zwischen Trailrunner und Trailhiker?

Der Übergang ist fließend. Die Strecken, Verpflegungsstationen, Startnummern, Start- und Schlusszeiten sind identisch.

Trailrunner: Mit Zeitnahme, Wertung in Alters- und Geschlechtsklassen, Siegerehrung
Trailhiker/ Wanderer/ Marschierer: Mit Zeitnahme jedoch ohne Wertung.

​Trailrunner dürfen auch hiken; Hiker dürfen auch joggen.
Jeder bekommt eine Medaille sowie eine Urkunde zum download.

D.h. für Trailrunner steht der sportliche Ansporn im Vordergrund; beim Trailhiker eher das Erlebnis in den Bergen. Sportlich; aber nicht ‚rennend‘. Es gilt: „Der Weg ist das Ziel“. Die Cut-Off-Times sind großzügig.

Wird eine Pflichtausrüstung vorgeschrieben?

Für alle Strecken gilt zwingend:

  • Rettungsdecke und Pfeife (Strecke: M- L- XL)

  • Trinken
    Mind. Flüssigkeit: S= 0,5 Liter . M, L, XL = 1 Liter. Du musst ausreichend Trinken mitnehmen. Entweder im Trinkrucksack (unsere Empfehlung) oder in Flaschen. An den Verpflegungsstationen kannst Du Deinen Vorrat immer wieder auffüllen.  Beim Wintertrail nehme idealerweise Thermoskanne mit warmen Wasser oder Tee mit.

  • Becher
    Du musst einen eigenen Trinkbecher mitnehmen. Für Wasser/Iso/Cola/Tee an den Verpflegungsstationen. Aus Umweltgründen werden an den Verpflegungsstationen KEINE Getränke in Plastikbechern angeboten. Du kannst, musst aber nicht, einen MOUNTAINMAN-Emaille-Becher oder Faltbecher erwerben. Kosten je 10€. Solange Vorrat reicht

  • Mobiltelefon
    Du musst ein Handy mitnehmen, um ggf. die Bergwacht alarmieren zu können, bzw. dass Du ggf. von der Bergwacht geortet werden kannst. Oder dass Du beim Verlassen Deiner Strecke im RaceOffice anrufen kannst. ACHTUNG: Wichtige Informationen (z.B. Rennabbruch) während des Runs lassen wir Dir per SMS zukommen. Deshalb: Handy immer eingeschaltet lassen, mit eingeschaltetem Klingelton und ausreichend Akku)

  • Schuhe
    Trailrunning Schuhe bzw. gutes/festes Schuhwerk mit griffigem Profil.

  • Erste Hilfe Set
    z.B. mit Pflaster, Mullbinde, Kompresse, Tape, ggf. Schmerzmittel, ggf. Kleinschere. Diese Sets gehören einfach mit in die Berge. Informiere Dich bei Deinem Sporthändler oder im Internet.

  • Ausweis und Krankenversicherungskarte

  • Stirnlampe – beim Wintertrail
    Stirnlampe mit vollen Akkus/Batterien (Strecke: M- L). Warum? Sollte das Wetter umschlagen, kannst du so den Weg besser erkennen und wir Dich ggf. auch besser finden.
  • Kleidung
    In den Bergen kann das Wetter sehr schnell umschlagen! Deshalb sei für jede Wetterlage gewappnet. Erkundige Dich vorher über die Wetterbedingungen und stattet Euch dementsprechend aus. Mitzunehmen sind nach Vorhersage: Mützen, Handschuhe, Regenjacke; Regenhose; trockene Wechselkleidung. Erkundigt Euch vorher über die Wetterbedingungen.

Hinweise:

  • Verpackungen Deiner Gels/Riegel müssen mit Deiner Startnummer beschriftet werden. Sollten wir Müll mit Deiner Startnummer finden, kann eine Strafgebühr verlangt werden

  • Stöcke sind erlaubt.

  • Spikes, Schneeschuhe sind beim Wintertrail erlaubt

  • Kopfhörer sind nicht erlaubt​​

  • Jeder Teilnehmer ist mindestens 18 Jahre alt und für sich selbst verantwortlich. Dennoch behalten wir uns vor, Rucksackkontrollen zu Deiner eigenen Sicherheit durchzuführen und Dich ggf. vom Rennen auszuschließen.

  • Sieger ohne Mindestausrüstung werden nicht gewertet.

 

ACHTUNG:

Bergrettungskosten sind vom Teilnehmer selbst zu tragen. Bitte sorge selbst für entsprechenden Versicherungsschutz

Was tun bei einer Verletzung während des Runs?

Solltet ihr während des Runs verletzt werden und die Hilfe der Bergwacht benötigen, beachtet, dass auch die Bergwacht in dem unwegsamen Gelände meist mindestens eine halbe Stunde benötigt, bis sie beim Verletzten eintreffen kann. Meist können die Stellen nicht angefahren werden; weder mit Allrad, Buggy oder sonst einem Fahrzeug! Die Bergwacht-Telefonnummer werden den Teilnehmern vor dem Event mitgeteilt bzw. ist diese auf der Startnummer aufgedruckt. Bitte lasst Euer Handy immer auf Empfang, damit die Bergwacht Euch notfalls orten kann. Falls ein Hubschrauber benötigt wird, denkt daran, dass diese Kosten nicht übernommen werden und ihr diese selbst tragen müsst; denkt deshalb an ausreichend Versicherungsschutz.

Wie viele Verpflegungsstationen gibt es?

Es gibt rund alle 3-10 km eine Versorgungsstation, meist auf Almen und Hütten.

Bitte denk daran, für Getränke auf der Strecke Deinen eigenen Becher mitzunehmen.
Der Umwelt zuliebe wird es keine Plastikbecher geben. Wenn Du willst, kannst den MOUNTAINMAN Becher aus Emaille oder praktische Faltbecher für 10 € erwerben; so lange Vorrat reicht.

Wie sieht der MOUNTAINMAN-Becher und der FALTBECHER aus?

Zur Auswahl steht ein weißer bzw. schwarzer Emaille-Becher. Volumen 0,3l. Der MOUNTAINMAN-Becher ist fast unkaputtbar. Der FALTBECHER ist, wie der Name schon sagt, faltbar. Er ist ultraleicht und sehr praktisch. Beide Becher lassen sich ideal mit einem Karabinerhaken am Rucksack befestigen. Zu bestellen oder vor Ort zu kaufen für 10 €. Solange Vorrat reicht. Abbildungen siehe Shop

Welche Strecken/Höhenmeter werden angeboten?
Je nach Austragungsort gibt es 3-4 Strecken:

Details zu den genauen Strecken des Austragungsortes findest Du unter den jeweiligen Ausschreibungen der Austragungsorte

Sind die Strecken für Trailrunning und Hiking identisch?

Ja. Es sind die gleichen Strecken.
Der Start erfolgt gemeinsam. Die Trailläufer laufen vorneweg; dahinter starten die Hiker.
Zielschluss ist für alle gleich.

Darf ich auch mal gehen bzw. laufen?

Ja. Als Trailrunner kannst Du zwischendurch auch gehen und als Hiker zwischendurch auch joggen. Das ist kein Disqualifikationsgrund.

Wie sieht das MOUNTAINMAN-Teilnehmershirt aus?

Abbildungen zum Shirt findest Du im Shop

Shirt für Männer: S-XXXL
Shirt für Frauen: XS-XL
Die Größen fallen ’normal‘ aus.

Gibt es Finisher-Medaillen? Gibt es Urkunden?

Klar, jeder der ins Ziel kommt, ob Trailrunner oder Trailhiker hat Großartiges geleistet und wird mit einer Medaille belohnt. Auch Dein 4-beiniger Begleiter bekommt eine Medaille. Eine Urkunde zum download steht ebenfalls jedem bereit.

Gibt es Zeitlimits?

Ja. Zeitlimits sowie Zielschluss variieren je nach Austragungsort und Strecken/Höhenmetern.
Infos dazu findest Du unter dem Austragungsort.

Ein späteres Durchlaufen der Kontrollpunkte ist außer Konkurrenz möglich, erfolgt jedoch auf eigene Gefahr und liegt nicht mehr im Verantwortungsbereich des Veranstalters.

Sind Stöcke erlaubt?

Ja. Stöcke dürfen als Hilfsmittel beim Trailrunning und Trailhiking verwendet werden.
Besondere Vorsicht solltest Du bei der Benutzung an steilen Auf- und Abstiegen walten lassen. Achte unbedingt auf die anderen Teilnehmer.

Sind Hunde erlaubt?

Ja. Hunde sind willkommen.
Je Teilnehmer ist max. 1 Hund erlaubt. Es gibt keine Ausnahmen! Teilnehmer mit mehreren Hunden werden vom Start ausgeschlossen. Max. 100 Mensch-Hund-Teams sind je MOUNTAINMAN-Event möglich.
Melde den Hund bei Deiner Anmeldung offiziell mit an. Unkostenbeitrag 10€
Dein Hund bekommt ebenfalls eine Medaille.
Als Trailrunner mit Hund kommst Du in die eigene Wertung für Trailrunner mit Hunden mit eigener Siegerehrung

ACHTUNG:
die Fellnasen müssen IMMER an die Leine genommen werden. Es dürfen keine anderen Teilnehmer behindert werden. Bitte denk daran, dass manche Teilnehmer Angst vor Hunden haben. Hier bitten wir um besondere Rücksichtnahme! Pflicht ist eine Hundehaftpflichtversicherung und eine Tollwutimpfung. Impfpasskopie und Versicherung ist im Rucksack mitzuführen. Wir werden die Hundehalter sporadisch vor Ort kontrollieren. Bei Nichterfüllung ist ein Start ausgeschlossen!

Wassernäpfe stehen an den Versorgungsstationen bereit. Aber ansonsten musst Du Dich selbst um die Verpflegung Deines Vierbeiners kümmern. Und Achtung: Bitte überfordere Deinen Hund nicht. Die Strecken und Höhenmeter sind auch für Hunde nicht zu unterschätzen.

Wie hoch ist das Mindestalter

Teilnahmeberechtigt ausschließlich Personen, die zu Veranstaltungsbeginn das 18. Lebensjahr vollendet haben und somit volljährig sind. Es werden keine Ausnahmen gemacht.

Ich kann nicht mehr - was dann?
Solltest Du auf eigene Verantwortung das Rennen abbrechen, bist Du verpflichtet, die Rennleitung oder die Bergwacht an der Strecke zu informieren. Wir teilen Dir eine Notrufnummer mit. Also, Handy nicht vergessen, denn Sicherheit geht vor!

Hinweis: Bitte hab‘ etwas Geduld, wenn Du verletzt bist und nach der Bergwacht rufst. Im Gebirge kann es schon ein wenig dauern, bis Hilfe naht. Und passt bitte gegenseitig auf Euch auf.

ACHTUNG: Bergekosten werden nicht vom Veranstalter, Grundeigentümern, etc. getragen und müssen vom Verunfallten bezahlt werden. Daher ist eine Versicherung für Berg Unfälle auf jeden Fall zu empfehlen.

Was führt zur Disqualifikation?

Beim MOUNTAINMAN wird Fairness großgeschrieben. Wer sich unsportlich verhält (Wege abkürzt, Anweisungen von Streckenposten und Helfern mißachtet, markierte Strecken verlässt, MOUNTAINMAN Streckenschilder entfernt oder auch Hilfeleistung bei einem anderen Teilnehmer unterlässt, Dopingmittel zu sich nimmt usw.) wird ausnahmslos disqualifiziert. Beachte hierzu auch die Verhaltensregeln.

Wie sind die Verhaltensregeln?

Alle Pflanzen und Tiere sind geschützt. Pflanzen pflücken und Tiere verfolgen ist verboten.
Hunde sind erlaubt; sie sind jedoch an die Leine zu nehmen. Unnötiger Lärm ist zu vermeiden. Respektiere die Rechte und das Eigentum der Grundbesitzer und Bewirtschafter. Beschädige kein fremdes Eigentum. Hinterlasse keinen Müll! Bei Missachtung kann ein Bußgeld in Höhe von 50 € eingefordert werden.

Wo kann ich Fotos vom Event sehen?

Fotos werden von SPORTOGRAF gegen Gebühr zur Verfügung gestellt.

Etliche Fotos werden auch nach dem Event auf Instagram unter #miasanmountainman veröffentlicht. Dort kannst Du sie ansehen und für private Zwecke gerne kostenlos downloaden und teilen.

Was passiert bei schlechtem Wetter?

Wenn irgendwie möglich, wird der Lauf durchgeführt. Im alpinen Gelände sind jedoch Wetterkapriolen nicht ausgeschlossen. Die Sicherheit der Teilnehmer hat immer Vorrang! Der Veranstalter hält es sich frei, bei entsprechenden Witterungsbedingungen die Strecken zu kürzen oder in allerletzte Konsequenz den Lauf zu canceln. Ein Abbruch des Laufes ist eine Situation, welche wir uns alle nicht wünschen. Wir bitten um Dein Verständnis, dass aufgrund ‚höherer Gewalt‘ Deine Startgebühr nicht zurückbezahlt werden kann.

Fragen für Trailrunner zum Wettkampf

Wie sind die Altersklassen
M20/30/40/50/60/70
W20/30/40/50/60/70
Mindestteilnahmealter: 18 Jahre

 

Die Altersklassenwertung ist in den Ergebnislisten zu sehen.
Eine Extra-Siegerehrung für Altersklassen findet nicht statt.
Gibt es eine Siegerehrung?
Ja. 
Strecke S – M – L – XL
Männlich / Weiblich Plätze 1-3 (übergreifend auf ALLE Altersklassen).
Separate Wertung für Teilnehmer mit Hunden.
Die Platzierten erhalten einen kleinen Pokal. 
 
Uhrzeit für die Siegerehrung ist jeweils 14 Uhr.
Wie funktioniert die Zeitnahme?
Mittels Einweg-Chip in der Startnummer. Eine Rückgabe des Chips/der Startnummer ist nicht erforderlich. Es ist eine NETTO-Zeitmessung. D.h. Deine Zeit beginnt erst zu ‚laufen‘, wenn Du die Matte im Startbogen überschreitest.
Strecke S – Zielmessung.
Strecke M – 1 Zwischenzeit und Zielmessung
Strecke L – 1-2 Zwischenzeiten und Zielmessung
Strecke XL – 2-3 Zwischenzeiten und Zielmessung
Kann ich die Strecke während des Wettkampfes wechseln?
Nein. Dies ist aus Sicherheitsgründen für uns und vor allem für Dich wichtig, damit wir genau wissen, wo Du Dich noch auf der Strecke befindest.
 
Wenn Du das Rennen abbrichst oder auf eine kürzere Strecke wechselst informiere hier umgehend das Raceoffice (Telefonnummer auf der Startnummer) . Du fällst auch aus der Wertung.
Wie und wo kann ich die Ergebnisse sehen?
Die Ergebnisse werden am nächsten Tag auf www.mountainman.de veröffentlicht.

Was ist MOUNTAINMAN und wer steckt dahinter?

Was ist MOUNTAINMAN®?
MOUNTAINMAN® ist eine internationale Trailrunning- & Trailhiking-Serie. Die Läufe werden in Deutschland und weiteren europäischen Ländern ausgetragen.
MOUNTAINMAN® ist eine eingetragene Marke.
Wer steckt hinter MOUNTAINMAN®?
MOUNTAINMAN® ist ein Projekt der Sport-Agentur Plan:Orange GmbH in Rosstal (BY, GER). Das Kernteam von Plan:Orange ist im Consulting-, Marketing- und Event-Business tätig. Es rekrutiert sich aus erfahrenen und qualifizierten Personen aus dem Unternehmens-Management, Marketing, der Sport-Physiologie sowie aus Trainings-Spezialisten.
 
Dieses Team beschäftigt sich seit 2004 mit Sport-Events auf höchstem Niveau. Kunden sind unter anderem Olympiapartner. Plan:Orange arbeitet mit vielen namhaften nationalen und internationalen Profisportlern, Weltmeistern und Olympiasiegern zusammen. Das Netzwerk reicht bis in die Spitzen des auf internationaler Ebene organisierten deutschen Sports.
 
Verantwortlich für das Projekt MOUNTAINMAN® ist Jutta Mützer, Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur Plan:Orange. Sie ist selbst Finisher von Trailläufen, Marathons, Halbmarathons, Triathlons, Hindernisläufen uvm.

Findest du „Deine“ Frage nicht oder nicht ausreichend beantwortet, dann schreibe uns bitte eine Mail oder ruf uns an: info@mountainman.de

Tel. +49 (0)911 – 14 877 878

​Wir freuen uns auf Deine Nachfrage, denn sie hilft uns bei der Weiterentwicklung dieser Seite.

Do wui i midmacha

KONTAKTIERE UNS

Tel: +49 (0)911-14 877 878
E-Mail: info@mountainman.de

ABONNIERE UNS